Samstag, 5. Juli 2014

Review: Essence Wave Goddess Hot'n'Cold Topcoat

Hallo ihr Lieben!

Ich war vor ein paar Tagen bei Müller den Hot'n'Cold Topcoat aus der essence LE Wave Goddess erstehen können! Der Lack ist leider Müller-exklusiv.

Ich habe zwei Thermo-Topcoats und mag die ganz gerne, trage sie aber zugegeben kaum, weil mir die Farben einfach nicht so gut gefallen.


Man soll den Lack über einen hellen Nagellack auftragen und zwar in zwei Schichten. Bei Kälte wird der Lack "eisig blau" und bei Wärme wird er transparent. So die Theorie!

Orientiert euch für den "optimalen" Effekt also am Ringfinger!

Von links nach rechts: keine, eine, zwei und drei Schichten des Topcoats; Basislack ist "little princess" von p2

Fangen wir erstmal mit dem Auftrag an. Der Pinsel mir sehr gut und ist meiner Meinung nach viel angenehmer als die normalen Essence-Pinsel, da er nur etwa halb so breit aber trotzdem flach ist. 

Das Problem ist aber die Trockenzeit: Die einzelnen Schichten brauchten etwa eine halbe Stunde zum Trocknen - definitiv zu lange! Beim kleinen Finger sieht man auch kleine Bläschen, da ich einfach zu ungeduldig war.

Der erste Eindruck vom Effekt war auch eher so lala. Als dann die zweite Schicht draufkam gefiel es mir schon besser!

Von links nach rechts: keine, eine, zwei und drei Schichten des Topcoats; Basislack ist "little princess" von p2

Aber nun zum Effekt. Hier seht ihr wie sich der Lack unter sehr kaltem Wasser verhält - er wird richtig schön blau! Das hält sich jedoch nur, wenn man wirklich gerade die Hände unter Wasser hat, denn nach 5 Sekunden unter Zimmertemperatur wird das Ganze schon wieder viel schwächer. Schade!

Von links nach rechts: keine, eine, zwei und drei Schichten des Topcoats; Basislack ist "little princess" von p2

Mit warmem Wasser sehen die Nägel dann wieder so aus wie unter Zimmertemperatur. Transparent wird der Lack dabei allerdings nicht - der Blauschleier bleibt.

Fazit:

Mir gefällt der Lack ganz gut, einzig die Trockenzeit ist wirklich nervig! 
Im Alltag kann man mit dem Lack nicht viel anfangen, da sich einfach die krassen Temperaturunterschiede nicht ergeben. Wenn man aber mal ins Schwimmbad oder ans Meer geht, könnte es mit dem kühlen Wasser schon anders aussehen! 
Wenn ich nach meinen Prüfungen mich mal im Freibad entspannen sollte, werde ich hoffentlich vorher daran denken, den Lack nochmal auszuprobieren ;)

Als nächstes werde ich ihn über Gelb oder Grün testen! Es ist auch einfach nett, dass man vorhandene Farben abwandeln kann und man kann natürlich auch, wie man ja auf meinen Nägeln sieht, einen schönen Ombre-Effekt kreieren! 

Wie gefallen euch Thermo-Lacke? Werdet ihr euch den Lack zulegen wenn ihr ihn bekommt oder habt ihr gar keinen Müller in der Nähe?

Kommentare:

  1. Thermo-Lacke finde ich toll, wenn der Farbwechsel richtig ersichtlich ist. Also Lila zu Blau oder Gelb zu Grün. Von Hellrosa zu Dunkelrosa finde ich z.B. wieder doof :D
    Der Thermo von essence ist bestimmt noch verbesserungswürdig. Aber das ist dann wohl schon wieder Meckern auf höherem Niveau :D Für den Preis sicherlich eine tolle Sache.
    Leider habe ich keinen Müller :( -.- Da guck ich wohl bei der gesamten Sortimentumstellung wieder in die Röhre ;(

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Idee des "Thermo-Topcoats" eigentlich eine gute Idee. Ich habe jedoch den Eindruck, dass es recht schwierig ist, diesen, im Normalzustand fast durchsichtigen, Lack gleichmässig aufzutragen. Auf den Fotos wo du den Effekt kurz nach dem Kühlen zeigst habe ich den Eintruck, dass dieser Thermo-Lack auf dem kleinen Finger, wo du 3 Schichten aufgetragen hast, nicht ebenmässig verteilt ist (ist ja praktisch auch unmöglich, wenn man ihn beim Auftragen kaum sieht). Für den Preis ist er sicher nicht schlecht, aber ich ziehe diesem Lack trotzdem andere Thermo-Lacke vor die etwas mehr kosten, dafür aber mit maximal 2 Schichten perfekt decken und zudem auch sehr schnell trocknen. Danke für deine Review! Die Enttäuschung kann ich mir dank deines Posts ersparen :-)
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Hi Jana,
    danke für deinen Kommentar.
    Also falls du deinen Topcoat nicht mehr brauchst... *hust* ...

    AntwortenLöschen